Herzlich willkommen
in der Martin-Luther-Kirchengemeinde in Blomberg!

Schön, dass Sie den Weg zur Homepage unserer Kirchengemeinde gefunden haben.  Wir hoffen, dass Sie hier alle Informationen finden, die für Sie wichtig sind.
Wir bemühen uns, die Homepage aktuell zu gestalten; unter einigen Rubriken (siehe Menüleiste) fehlen noch Informationen – sie werden schnellstmöglich ergänzt.  Wir empfehlen Ihnen, die aktuelle Ausgabe des online gestellten Gemeindebriefes BLICKPUNKT anzuklicken.  Die Gottesdienste und andere Veranstaltungen, Informationen über das Angebot der Gruppen und Kreise für alle Altersgruppen, auch die Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme mit unseren Hauptamtlichen sind dort veröffentlicht.
Sie haben Fragen, möchten Anregungen geben oder eine Kritik äußern?  Sie möchten sich in einem bestimmten Bereich aktiv einbringen?   Dann melden Sie sich bitte.  Wir freuen uns, wenn Sie sich am Gemeindeleben beteiligen.

Ihr Pfarrer
Jörg Deppermann

*************************************************************************************

Unsere Informationen zu den Gemeindeveranstaltungen
– es wird etwas besser ab dem 21. Februar 2021

Zwar bleibt es leider dabei, daß wir entsprechend der noch einmal verlängerten „Lockdown“-Beschlüsse auf unsere Gemeindeveranstaltungen in Präsenzform weiterhin verzichten müssen, die Treffen unserer Gruppen und Kreise also immer noch nicht stattfinden dürfen.  Aber – und das ist ein schöner Hoffnungsschimmer am Horizont! – wir beginnen am 21. Februar wieder mit der Feier der Gottesdienste.  Die sind nun wieder ausdrücklich erlaubt!  Selbstverständlich werden wir das bereits im letzten Jahr bewährte Hygienekonzept weiterhin anwenden: alle Besucher müssen vom Betreten bis zum verlassen der Kirche eine FFP2- oder eine OP-Maske tragen;  im Eingangsbereich der Kirche können Sie sich die Hände desinfizieren, wir nehmen Ihre Kontaktdaten auf, es gibt fest definierte Sitzplätze zur Einhaltung der 1,5-Meter-Abstandsregel.
Falls Sie sich (auch weitere Familienangehörige, Freunde oder andere Gäste) bereist vor dem jeweiligen Gottesdienst anmelden möchten, ist das auf zweierlei Arten möglich. Entweder Sie rufen im Gemeindebüro an und geben Frau Müther Ihre Kontaktdaten durch (Tel.: 05235 – 7308) oder Sie nutzen die praktische und supereinfache online-Funktion über www.malukiblomberg.church-events.de – bitte hier klicken.
Diese Möglichkeit besteht natürlich auch für die Ökumenischen Passionsandachten, die ab Mittwoch, 24.02.2021, jeweils mittwochs um 19.00 Uhr in unserer Kirche stattfinden.  In jedem Fall:  Wir freuen uns auf Sie!

Damit ist zumindest ein kleiner, aber doch wichtiger Anfang gemacht!  Die Tatsache, dass die Infektionszahlen seit einiger Zeit kontinuierlich sinken, lassen uns zuversichtlich in die Zukunft blicken.  Und natürlich werden wir Sie sofort darüber informieren, wenn die Beschränkungen gelockert oder bestenfalls aufgehoben werden.  Wir freuen uns darauf, Sie und Euch dann alle wieder live (oder wie der Lipper sagt: „in echt“) wiederzusehen!

*************************************************************************************

Passionskalender ab Aschermittwoch – Schauen Sie mal rein!

„7 Wochen mit“ haben die lutherischen Pfarrerinnen und Pfarrer der Lippischen Landeskirche einen Passionskalender überschrieben, den sie im Internet anbieten. Hier gibt es von Aschermittwoch bis Ostersonntag jeden Tag eine kleine Überraschung, ein Fenster, das Sie als Benutzer aufmachen können. Mal wird es ein Text sein, mal Musik, mal Gedanken zu einem Passionslied oder zu einem Bild, auch mal etwas zum Hören. 7 Wochen mit Perspektive, Ideen und guten Gedanken. – Herzliche Einladung: Schauen Sie herein!

*************************************************************************************

Auch weisen wir sehr gerne weiterhin auf die Angebote hin, die uns durch das große Engagement von Kollegen in der Lippischen Landeskirche die Teilnahme an Andachten oder Gottesdiensten „auf Distanz“ ermöglichen.
Per Internet über Ihren Computer oder auch auf dem Handy können Sie bei folgenden Veranstaltungen „dabei sein“:

„5 Minuten mit Gott“:  Alle 14 Tage werden sie neu ins Netz gestellt und veröffentlicht, die kurzen Video-Andachten aus lutherischen Gemeinden in Lippe.  Alle Pfarrerinnen und Pfarrer beteiligen sich daran; ihre Redebeiträge werden jeweils gerahmt durch kurze Musikstücke: Orgel, Klavier, Flötenkreis.  Hier sind sie abrufbar.

„Sankt Nicolai im Ohr“:  Podcastandachten aus der lutherischen Kirchengemeinde St. Nicolai/Lemgo mit Wochenpsalm und Auslegung zu einem jahreszeitlich oder vom Sonntag her passenden Thema und Vaterunser sowie Musik.  Hier zu hören.

„Live-Stream-Gottesdienst aus Lippe mit Kirche.PLUS„:  Aus unterschiedlichen lippischen Gemeinden und für alle Altersgruppen für Sie frisch „aufgemischte“ Gottesdienste.  Termine und Veranstalter sowie die jeweilige Live-Übertragung hier.

„Evangelische Fernsehgottesdienste“:  Das ZDF überträgt an jedem Sonntag – wöchentlich abwechselnd – einen evangelischen oder katholischen Gottesdienst live im Fernsehen.  Hier finden Sie den Sendeplan.

„Kirche in den fünf Radiowellen des WDR“:  Auf 1Live und WDR 2-5 bringen die Kirchen jeden Tag neu ihren Glauben zur Sprache. Weitere Informationen zu den genauen Sendezeiten und Titeln finden Sie hier.

*************************************************************************************

Sie selbst möchten etwas Gutes tun?
Kollekten und Spenden in dieser Zeit – wie es (auch) geht!

Inzwischen hat uns die berechtigte, wichtige Frage mehrfach erreicht, welche Möglichkeiten es gibt, die ausgefallenen Kollekten „aufzufangen“.  Normalerweise sammeln wir nach jedem Gottesdienst Ihre Gaben ein und reichen sie dann an die jeweiligen Empfänger weiter, so daß sie zielgenau und verläßlich bestimmten Zwecken zur Verfügung stehen (Missionswerken, Partnerkirchen, Schulen, Krankenhäusern, Beratungsstellen, sozial-diakonischen Einrichtungen;  in Lippe, in Deutschland, weltweit …).  
Zur Zeit ist auch das nicht möglich.  Tatsächlich beklagt so manche kirchliche Einrichtung inzwischen, daß ihr unsere Kollektenunterstützung fehlt.

Was können wir also tun?  Was können SIE tun?  –  Die „verpaßte“ Kollekte zu einer Spende machen …
Dafür haben Sie zum einen die Möglichkeit, sich selbst im Internet die gewünschten Informationen über bestimmte Empfänger (inclusive Bankverbindungen) herauszusuchen und etwas direkt dorthin zu spenden.
Zum anderen können Sie auch die Kontoverbindungen unserer Gemeinde nutzen, und durch eine konkrete Angabe beim „Verwendungszweck“ die Weiterleitung an diesen von Ihnen gewünschten, bestimmten Empfänger veranlassen.
Wie auch immer: Bis zu einem Betrag von 200,- € gilt Ihr Auszug als ausreichender Beleg zur Vorlage beim Finanzamt.  Falls Sie über 200,- € spenden, erhalten Sie eine entsprechende Bescheinigung.  Dafür aber ist in jedem Fall die Angabe Ihres Namens und Ihrer Adresse auf der Überweisung vonnöten.

Wer könnte Empfänger Ihrer Kollekten-Spende sein?  Da gibt es ungezählte Möglichkeiten nah und fern.
Eine Empfehlung können wir kaum aussprechen.
Darum also – „nur“ – unsere Bankverbindungen – gern (auch) zur Weiterleitung Ihrer Gaben:
1)  Konto der MaLuKi Blomberg bei der Sparkasse Blomberg;
IBAN:  DE 0947 6501 3000 0003 2862;
2)  Konto der MaLuKi Blomberg bei der Volksbank Ostlippe;
IBAN:  DE 8447 6912 0000 0264 6400
(Außerdem, sozusagen „gemeindeintern“ zur besonderen Unterstützung der eigenen Arbeit:
Konto der MaLuKi-Stiftung bei der Sparkasse Blomberg;  IBAN:  DE 1347 6501 3008 1013 7117)

Wenn Sie meinen, daß es gut ist, Gutes zu tun  –  das    ist eine Möglichkeit.  Herzlichen Dank.

*************************************************************************************

Angeordnete „Pause“ (leider zum zweiten Mal),
aber wir sind für Sie da!
Und es gibt noch etwas zum Hören …

Das Coronavirus wirkt sich nach wie vor auf die Arbeit der Kirchengemeinden aus.  Bis auf Weiteres gelten die amtlichen Verfügungen.

Für die Kirchengemeinden der Lippischen Landeskirche bedeutet das Folgendes:  Bis auf gottesdienstliche Feiern finden unsere anderen Veranstaltungen weiterhin nicht statt.
Das betrifft ausnahmslos sämtliche Gruppen und Kreise, alle Chor- oder Posaunenchorproben, auch die Gemeinsame MahlZEIT; es gibt weiterhin keine Geburtstags- und Hausbesuche. Lesen Sie hier weiter.
Das tut uns allen weh, die Mitglieder des Kirchenvorstandes und ich selbst bedauern das sehr!  Wir wissen schließlich, wie wichtig es ist, einander direkt begegnen und sich austauschen zu können.  Das fehlt.
Aber auch das ist klar:  Sobald sich die Lage anhaltend verbessert, werden wir wieder starten!

Im Gottesdienst am 1. November hat unser Posaunenchor für die Musik gesorgt;  wir wußten bereits, dass danach erstmal keine Proben mehr stattfinden dürfen.  Umso schöner ist es, daß wir Ihnen einen kleinen, durchaus mutmachenden Gruß aufnehmen konnten.  Die Melodie werden Sie erkennen, der Text der beiden Schlußstrophen des Liedes lautet:
    (10)  Alle Tage wollen wir dich und deinen Namen preisen
    und zu allen Zeiten dir Ehre, Lob und Dank erweisen.
    Rest aus Sünden, rett aus Tod, sei uns gnädig, Herre Gott.
    (11)  Herr, erbarm, erbarme dich.  Laß uns deine Güte schauen;
    deine Treue zeige sich, wie wir fest auf dich vertrauen.
    Auf dich hoffen wir allein: Laß uns nicht verloren sein.
Hier finden Sie die Aufnahme.  (Das etwas wackelige Bild mögen Sie entschuldigen …) 

*************************************************************************************

Trotz aller jetzt geltenden, harten Einschränkungen sind wir gerne für Sie da … melden Sie sich bitte bei uns, im Gemeindebüro bei Frau Müther oder bei Pfarrer Deppermann, Tel.:  05235 – 7308, oder per Mail über: buero@maluki-blomberg.de  oder über:  deppermann@maluki-blomberg.de

Bis wir uns (wieder-) sehen, bleiben Sie behütet!
Ihr Jörg Deppermann.